Sicher ist sicher – das Fahrradschloss

Besonders in Großstädten gehört das Fahrrad zum Verkehrsbild und ist heutzutage unentbehrlich. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich das Fahrrad zu einem modernen Begleiter, ausgestattet mit allen möglichen Features und Funktionen, erhältlich in allen Preisklassen. Dies wissen auch Diebe, bei denen das Rad beliebter und lukrativer wird.

Sie möchten nicht zu den über 350.000 Diebstahlopfern gehören? Dann lassen Sie dem Schutz Ihres Fahrrades besondere Beachtung zukommen!

Das Fahrradschloss ist hierbei das Mittel der Wahl.

Arten von Fahrradschlössern

Es gibt unzählige verschiedene Arten von Fahrradschlössern. Sie unterscheiden sich in Faktoren, wie Handhabung, Material, Preis sowie in der Sicherheit.

Bügelschlösser:

Durch den Bügel, welcher dem Schloss seinen Namen verleiht, zählen diese Fahrradschlösser zu den sichersten. Ein kleiner erwähnenswerter Nachteil ist, dass das Bügelschloss, aufgrund der verarbeiteten Stahllegierungen, in einigen Fällen etwas schwer und sperrig wirkt. Doch genau das macht dem „Langfinger“ seine Arbeit schwer.

Faltschlösser:

Faltschlösser sind, im Gegensatz zu Bügelschlössern, flexibler zu handhaben. Sie sind leichter und damit besser transportabel, da sie zusammenfaltbar sind. Sie eignen sich zum Anschluss des Fahrrades an einen festen Gegenstand, wie zum Beispiel einer Straßenlaterne.

Kettenschlösser:

Kettenschlösser überzeugen ebenfalls durch ihr hohes Maß an Transportmöglichkeiten. Durch ihre massive Kette im Inneren bieten sie noch besseren Schutz als die Faltschlösser.

Kabelschlösser:

Sie sind die Klassiker unter den Fahrradschlössern. Hier kann der Fahrradfahrer aus ein breit gefächertes Angebot auswählen und die besten Eigenschaften nutzen. Die Sicherheit dieses Schlosses ist allerdings geringer als die der Ketten- oder Bügelschlössern.

Zahlenschlösser:

Zahlenschlössern unterscheiden sich in Hinsicht auf das Schließsystem von den vorgenannten Modellen. Anstatt eines Schlüssels benötigt man zum Schließen und zum Öffnen keinen Schlüssel, sondern eine frei gewählte Zahlenkombination. Diese sollte allerdings nie vergessen werden.

Fazit

Eine Garantie zur Vermeidung eines Diebstahls gibt es nicht. Doch können Fahrradschlösser wirksam dazu beitragen, dass es Fahrraddiebe schwer haben. Je effektiver das Schloss funktioniert, umso größer ist die Chance, dass das Vorhaben des Diebes vereitelt wird.

Test von Fahrradschlössern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.