Tablette teilen

Das Tablette teilen ist für viele , gerade ältere Menschen ein Problem. Es gibt mittlerweile immer mehr Tabletten, die geteilt oder sogar gevierteilt werden müssen. Mal hat es mit der Tablettengröße zu tun, mal liegt es am verordneten Wirkstoff. Doch wie macht man es richtig?

Haben Sie schon einmal versucht eine kleine, relativ harte Tablette zu teilen? So einfach wie es sich anhört geht das nicht. Wenn Sie eine Tablette mit dem Messer teilen, kann es passieren dass die gesamte Tablette zerbröselt, oder sie haben zwei ungleich große Tablettenstücke. Da es jedoch wichtig ist immer die gleiche Dosis einzunehmen sollte die Tablettenteilung exakt sein.

In der Apotheke gibt es Tablettenteiler, damit soll das Tablette teilen erleichtert werden. Doch nicht nur ältere Menschen haben Probleme, bei recht kleinen Tabletten die Teilungskerbe zu erkennen. Schon ist der Tablettenteiler nicht mehr von Nutzen. Besser ist es, wenn man sich in der Apotheke das Tablette teilen genau erklären lässt. Mit den richtigen Tipps macht Sie der Fachmann vertraut und schon wird das Teilen zum Kinderspiel.

Bei leicht gewölbten Tabletten nimmt man sich einen Teller zu Hilfe, legt die Tablette mit der gewölbten Fläche nach oben und drückt dann fest zu. Sie werden sehen wie gut Sie die Tablette geteilt bekommen. Bei flachen Tabletten legen Sie die Tablette mit der Bruchkerbe nach unten auf den Tisch und drücken zu. Sie werden feststellen das Sie bei dieser Methode mit wenig Druck die Tablette geteilt bekommen. Nun gibt es noch Tabletten mit besonders kleiner Bruchkerbe. Hier gehen Sie wie folgt vor: Sie nehmen die Tablette, nah an der Bruchkerbe, zwischen Daumen und Zeigefinger beider Hände und brechen Sie durch. Mit diesen unterschiedlichen Methoden wird das Tablette teilen zum Kinderspiel.

Tabletten richtig teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.