Auf dem Main Radweg bekommt man vie zu sehen

Einen Urlaub auf dem Fahrrad zu verbringen und entlang eines Fernradweges durch die Gegend zu fahren, bringt viele Vorzüge. Man beschäftigt sich sinnvoll, bewegt sich dazu noch, ist an der frischen Luft und bekommt wirklich viel zu sehen. Schließlich führen die meisten Fernradwege nicht nur durch wunderschöne Landschaften, sondern auch noch durch bezaubernde Städte und Dörfer. Auch auf dem Main Radweg bekommt man dieses facettenreiche Angebot zu sehen. Schließlich führt dieser Fernradweg auf seiner rund 600 Kilometer langen Strecke durch zwei Bundesländer und entlang vieler besonderer Sehenswürdigkeiten.

Verschiedene Regionen bringen Abwechslung

Es ist richtig, dass man die 600 Kilometer auf dem Main Radweg nicht an einem Tag bestreiten kann und man sich Zeit nehmen muss, um den gesamten Weg zu befahren. Aber die Zeit, die man sich dafür nimmt, ist es wert. Denn auf dem Main Radweg bekommt man viel geboten. Wer gerne einmal die Fränkische Schweiz erleben möchte, ins Fichtegebirge, den Frankenwald und das Oberfränkische Jura entdecken möchte, durch den Steigerwald, entlang der Haßberge und das Fränkische Weinland fahren möchte und dazu noch das Liebliche Taubertal, den Spessart-Mainland und das Gebiet um den Hessischen Untermain erleben möchte, der ist auf dem Main Radweg goldrichtig. Denn genau durch diese Landschaften führen die rund 600 Kilometer des Fernradweges. Dass man dort die verschiedensten Aspekte der Natur erleben kann, versteht sich von selbst.

Entspannt radeln ist ganz einfach

Auf dem Main Radweg lässt sich die Natur auch richtig entspannt genießen. Schließlich sind die Strecken entlang des Radweges gut ausgebaut und vor allem gibt es keine wirklich richtigen bergigen Landschaften, bei denen man schwer bergauf radeln muss. Man fährt ja auch nicht in den Alpen. Die Höhendifferenzen halten sich auf dem Main Radweg nämlich in Grenzen, weswegen der Fernradweg bei gemütlichen Urlaubern auch beliebt ist.

Bilder vom Mainradweg:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.